Im Rahmen der Südwestfalen REGIONALE 2013 sollen sich vor allem Kinder und Jugendliche mit ihrer Heimatregion vertraut machen und eigene Zukunftsperspektiven entdecken. Dazu wurde im Herbst 2013 ein Schülerwettbewerb unter dem Titel „Südwestfalen 360° – Die eigene Region neu entdecken, erleben, erfahren“ ausgeschrieben. Schülerinnen und Schüler sollten Exkursionen zu besonderen Orten entwickeln und so eine innovative Region mit kleinen und großen Städten, vielseitig ländlich geprägtem Raum, starken Unternehmen sowie reichem Naturraum aus neuer Perspektive entdecken. Teilnehmen konnten Schulklassen aller Schulformen und -stufen. Die Exkursionen sollten in den Schulunterricht eingebettet und durch eine „unterrichtliche Problemstellung“ bearbeitet werden.

Der Wahlpflichtkurs Mathematik/Erdkunde der Klassen 9 beteiligte sich als einziges Team aus Wittgenstein mit seinem Beitrag „Erlebnis- und Museumsmeile Bad Laasphe“ an diesem Wettbewerb. Das ausgearbeitete teilweise interaktive Exkursionskonzept behandelte unter anderem die Themen Geschichte mit den Stationen Altstadt und Stadtkirche, Natur/Naturwissenschaft im Pilzmuseum Bad Laasphe sowie auf dem Planetenlehrpfad Bad Laasphe mit der Tageslängenskala, Technik im Industriemuseum Niederlaasphe und im Internationalen Radiomuseum sowie Tourismus am Beispiel des Kurparks Bad Laasphe mit der „lebenden Sonnenuhr“.

Dazu wurde nicht nur der Verlauf der Exkursion in einer Karte und in einem Höhenprofil dokumentiert, sondern es wurden auch die Sehenswürdigkeiten der einzelnen Stationen ausführlich erläutert sowie die Kontaktdaten für eine Besichtigung unter fachmännischer Leitung zusammengestellt. Als besondere Zugabe entwickelten die Schülerinnen und Schüler eine interaktive Präsentation der Exkursion in GoogleEarth, bei der man sich per Mausklick im Internet über den Verlauf und die Besonderheiten in Wort und Bild informieren kann.

Zusammenfassend stellten die Schülerinnen und Schüler in ihrer abschließenden Dokumentation fest, dass man sich in Bad Laasphe zwischen dem Industriemuseum und dem Radiomuseum auf einer ca. 8 Kilometer langen zusammenhängenden Strecke in einem Freilichtmuseum (Planetenlehrpfad, Kurpark, Altstadt) bewegen kann.

Nachdem der Wettbewerbsbeitrag Anfang Juni eingereicht worden war, ermittelte jetzt eine unabhängige Expertenjury bei der Abschlusspräsentation des Schülerwettbewerbs Anfang Juli 2014 in der Burg Holtzbrinck in Altena aus allen eingereichten Beiträgen die besten Exkursionskonzepte für die Region Südwestfalen. Dabei konnten die teilnehmenden Lerngruppen ihre Exkursionen präsentieren und hatten außerdem selbst die Möglichkeit, die Exkursionen anderer Gruppen zu bewerten.

Der Beitrag der Bad Laaspher Schülerinnen und Schüler wurde von der Jury in Altena mit einer Urkunde ausgezeichnet und soll in einem demnächst erscheinenden Sammelband mit Exkursionskonzepten aus Südwestfalen veröffentlicht werden. Über diesen Erfolg freuen sich Nico Achenbach, Louis Peter Benfer, Nicola Mona Bennhold, Johannes Bosch, Tobias Filipzik, Nina Göbel, Luca Heinrich, Jolanda Hoffmann, Luke Horchler, Natalia Helena Janson, Franziska Lauber, Vanessa Schönhardt, Simon Charles Streng und Yannick Tobüren mit ihrem Kurslehrer Winfried Damm.