So wird es auch dieses Jahr wieder erschallen, wenn sich rund dreißig Jugendliche, Erwachsene und auch ganze Familien auf den Weg machen werden, um unsere Partnerstadt Châteauneuf-sur-Loire über das verlängerte Wochenende nach Christi Himmelfahrt aufzusuchen. Organisiert wird die viertägige Fahrt (5. bis 8. Mai) vom Freundeskreis der Stadt Bad Laasphe. Dabei sind alle Schülerinnen und Schüler, die ihre Brieffreunde besuchen oder neue Kontakte aufbauen wollen, herzlich eingeladen, an der Fahrt teilzunehmen.

Höhepunkt des Wochenendes bildet eine Besichtigung des Loire-Schlosses Guédelon, in dem alle Freiwilligen sich mit im wahrsten Sinne des Wortes mittelalterlichen Methoden am Wiederaufbau des Schlosses beteiligen. Dabei wird auf jegliche neue Technik verzichtet; stattdessen sind echte Profis zahlreicher handwerklicher Fachrichtungen am Werk, um das Schloss originalgetreu zu restaurieren. Bei dieser Arbeit können die Besucher live zuschauen und auch mit den Handwerkern ins Gespräch kommen. Daneben gibt es auch noch eine eigens für das Schloss errichtete und funktionierende Getreidemühle.

Der sicher lohnenswerte Besuch dieses Schlosses ist jedoch freiwillig. Sollte die Gastfamilie anderes geplant haben, seid Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, natürlich frei, den Aktivitäten mit Eurer Gastfamilie nachzugehen.

Die Anreise und Rückfahrt werden gemeinsam im Reisebus erfolgen, so dass interessierte Schülerinnen und Schüler lediglich ihren bekannten Austauschpartner fragen müssen, ob er oder sie in der Zeit eine Übernachtungsmöglichkeit anbieten kann. Hin- und Rückfahrt kosten für Schülerinnen und Schüler insgesamt 90 €. Sollte jemand noch niemanden in Châteauneuf-sur-Loire kennen oder der corres keine Zeit haben, wird versucht, einen anderen französischen Schüler im etwa gleichen Alter zu finden. Diesbezügliche Anfragen richtet bitte an Frau Studienrätin Anne Höhne