Schülerinnen und Schüler lernen von der Expertin

In zwei Unterrichtsstunden konnten die Schülerinnen und Schüler des Videokurses des „Städtischen“ Tipps und Tricks von der Expertin Lea Graser aus der Filmbranche lernen und anwenden.

Der Literaturkurs Filmwerkstatt beschäftigt sich mit der Planung und Erstellung eines eigenen Kurzfilmprojektes und ist Teil des Wahlpflichtangebotes der Jahrgangsstufe 11 am Städtischen Gymnasium Bad Laasphe unter der Leitung von Herrn Glink.

Die Schülerinnen und Schüler konzipieren dabei in Kleingruppen die Produktion eines Kurzfilms anhand von vorab erlernten theoretischen und praktischen Grundlagen und von selbst erarbeitetem Drehbuch und Storyboard. Zu Beginn des Schuljahres erarbeiteten die Kursteilnehmer zunächst den sicheren Umgang mit der Filmausstattung und dem Tonequipment und erlernten dabei filmisch-stilistische Mittel, welche sie nun selbst anwenden, indem sie einen eigenen Film produzieren.

Bevor es aber zur konkreten Umsetzung der Theorie kommt, hatten die Kursteilnehmer am Montag die Gelegenheit von einem echten Profi aus der TV-Branche zu lernen.

Frau Lea Graser absolvierte eine Ausbildung zur Mediengestalterin für Bild und Ton und arbeitete anschließend bei einem Fernsehsender in Baden-Württemberg. Dort arbeitete sie unter anderem an Nachrichtensendungen, Reportagen, Talkshows und Unterhaltungssendungen mit und betreute dabei hauptsächlich die Kamera und den anschließenden Schnitt.  

Auf ihre Wahl dieses Berufs angesprochen, stellte Frau Graser vor allem die Faszination, Menschen mit dem Medium Film zu bewegen in den Vordergrund. „Es ist etwas Besonderes, den Zuschauern Freude und Vergnügen mithilfe eines Films zu bereiten, bei ihnen Gefühle hervorzurufen oder sie mitzureißen. Film ist Ästhetik und Kunst.“, sagte die Mediengestalterin. Sie habe außerdem großen Spaß daran, den Schülerinnen und Schülern kleine Tricks zu verraten, die man einfach kennen müsse, damit bei ihren Kurzfilmen ein viel besseres Ergebnis herauskomme.

Thema der Unterrichtsstunden mit Frau Lea Graser waren unter anderem Kamerabewegungen und -perspektiven, Bildausschnitte und das Verhalten bei Interviews und Meinungsumfragen. Dabei konnte die Filmexpertin viel Fachwissen aus ihrer Tätigkeit beim Fernsehen einfließen lassen und den Schülerinnen und Schülern durch viele Praxisbeispiele Hilfe für ihre nun anstehenden eigenen Kurzfilmproduktionen geben.

Kontakt

Steinackerstraße 10
57334 Bad Laasphe
Festnetz: (02752) 20 83-0
Fax: (02752) 20 83-25
www.gymbala.de
info@gymbala.de

Studium & Beruf

Schließfächer

Die Firma Astra Direkt hat an unserer Schule die Organisation und Bereitstellung von Schließ-fächern übernommen. Weitere Informationen auf der Firmenhomepage.

Schüler Online