Drei Basketball-Mannschaften in der Endrunde des Regierungsbezirks

Im Rahmen des Landessportfestes der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ nahmen drei Basketball-Mannschaften an der Endrunde der besten Mannschaften im Regierungsbezirk Arnsberg teil. So qualifizierte sich die Jungenmannschaft der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000 bis 2003) als Kreismeister und konnte in der ersten Runde auf Regierungsbezirksebene nach einem Sieg gegen das Gymnasium Sundern in die Endrunde in Bochum einziehen. Dort erzielten sie unter Betreuung der Sportlehrerinnen Jana Blaskovic und Ricarda Wied-Bernshausen einen beachtlichen 3. Platz. Dies ist das bisher beste Ergebnis einer Basketball-Jungenmannschaft des Städtischen Gymnasiums. Die Jungen siegten deutlich gegen das Gymnasium Hammonense aus Hamm mit 28:8, mussten sich jedoch zwei Schulen aus Basketball-Hochburgen, nämlich der Hildegardis-Schule aus Hagen sowie der Goethe-Schule aus Bochum, geschlagen geben.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören: Niclas Gebert (Buchenau), Nikolaus Heinz-Altrogge (Fischelbach), Max Friedemann Bosch (Bad Laasphe), Miles Luca Wied (Feudingen), Lukas Grebe (Bad Laasphe), Henri Lennard Harzheim (Bad Laasphe), Tom Grübener (Feudingen), Colin Jacobi (Oberhörlen).

Den beiden Basketball-Mädchenmannschaften gelang es ebenfalls, als Kreismeister in die Endrunde der vier Besten des Regierungsbezirks Arnsberg in Herne einzuziehen. Die jüngere Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2002 bis 2005) war das jüngste Team aller dort teilnehmenden Schulen mit Schülerinnen aus den Jahrgängen 2003 und 2004. Trotz der körperlichen Überlegenheit der gegnerischen Mannschaften konnten die Schülerinnen phasenweise gut mithalten und freuten sich über jede gelungene Aktion. Sie belegten hinter Schulen aus Hagen, Bochum und dem Austragungsort Herne einen beachtlichen 4. Platz.

Über diesen Erfolg sowie den bei der Siegerehrung überreichten Pokal freuen sich Lara Toprak, Sophie Irmel Frank, Ebru Cilingir, Laura Gampper, Isabelle Göhring, Hanna Marie Bernshausen, Esra Toprak, Dilay Arslan und Olga Ulrikh (alle Bad Laasphe).

Ebenso errang die Basketball-Mädchenmannschaft des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000 bis 2003) hinter Gymnasien aus Hagen, Dortmund und Soest ebenfalls einen guten 4.Platz. Über diesen Erfolg freuen sich Bianca Ötvös (Breidenbach), Azra Akkaya (Bad Laasphe), Michelle Antonia Achenbach (Niederlaasphe), Selma Blöcher, Lara Josephine Lea Stolz, Sarah Leona Stolz, Annalena Büscher (alle Bad Laasphe), Laura Weigel (Kleingladenbach).

Kontakt

Steinackerstraße 10
57334 Bad Laasphe
Festnetz: (02752) 20 83-0
Fax: (02752) 20 83-25
www.gymbala.de
info@gymbala.de

Schließfächer

Die Firma Astra Direkt hat an unserer Schule die Organisation und Bereitstellung von Schließ-fächern übernommen. Weitere Informationen auf der Firmenhomepage.

Schulkleidung-Shop

Schüler Online