Englische Woche am „Städtischen“

Auch in diesem Jahr durfte das „Städtische“ seine Freunde aus dem englischen Tamworth zum jährlich stattfindenden Austausch in Bad Laasphe begrüßen. Die Partnerschule Wilnecote High School schickte insgesamt 34 Schülerinnen und Schüler über den Ärmelkanal, die am Dienstag herzlich von den gastgebenden Schülern und ihren und Eltern vor der Schulcafetaria bei verhaltenem Sonnenschein in Empfang genommen wurden.

Leider wurden die Sonnenstrahlen im Laufe dieser englischen Woche immer seltener. Gerade wegen dieses Dauerregens, der den Projekttag in der Schule begleitete, konnten sich die englischen und deutschen Schülerinnen und Schüler gemeinsam an das Thema des Projekttags begeben: Baumwolltaschen im Zeichen von Austausch und Freundschaft. Zunächst wurden Entwürfe gezeichnet und fleißig diskutiert; die deutschen und englischen Schüler arbeiteten jeweils paarweise an ihrem Projekt und kamen rasch ins Gespräch. Im Anschluss machten sich alle Beteiligten mit hoher Motivation und Kreativität ans Werk, und rasch kamen Baumwolltaschen, Textilfarben und Graffitispray zum Einsatz, sodass dabei wahre Meisterwerke entstanden, welche die Schüler selbstverständlich mit nach Hause nehmen durften.

Am Folgetag stand ein Tagesausflug in die Goethestadt Wetzlar auf dem Programm. Dort stellte sich den englischen und deutschen Schülern die Aufgabe, eine bilinguale Stadtrallye zu absolvieren, um mehr über die Innenstadt und natürlich über das Leben des berühmten Schriftstellers Johann Wolfgang von Goethe in Wetzlar zu erfahren. Das Besondere an der Stadtrallye, die von den betreuenden Lehrkräften Julia Heimann und Joris Pfahler konzipiert worden war, lag in der Zweisprachigkeit: So erforderten Wegbeschreibungen und Fragen, die sowohl auf englisch als auch auf deutsch gestellt waren, eine gute Kommunikation zwischen den Austauschpartnern. Trotz Dauerregens am Vormittag waren die Ergebnisse der Stadtrallye sehr gut, und alle Beteiligten hatten Spaß. Am Nachmittag wurde dann spontan das Forum Wetzlar angesteuert, da es neben Schutz vor Regen vor allem zahlreiche Möglichkeiten für ein stärkendes, warmes Mittagessen bot.

Am Freitag gingen englische und deutsche Schüler gemeinsam in die Schule. So konnten die deutschen Schüler ihren Austauschpartnern zeigen, wie ein normaler Schultag an einer deutschen Schule abläuft und welche Unterschiede zum englischen Schulsystem bestehen.

Den Samstag verbrachten die englischen Gäste dann gemeinsam mit ihren Gastfamilien. Am Sonntag, dem Abreisetag der Engländer, schwärmten viele von den Ausflügen und Erlebnissen in Deutschland.  Alle Gastfamilien, die beteiligten Schüler und betreuenden Lehrkräfte trafen sich zu einem abschließenden Grillfest auf dem Schulhof des Städtischen Gymnasiums und ließen die Woche bei Grillwurst, tollen selbstgemachten Salaten und Kuchen gemeinsam ausklingen. Sogar das Wetter zeigte sich gnädig und ließ wärmende Sonnenstrahlen auf das Schulgelände scheinen. Die Resonanz von Schülern, Eltern und Lehrern war einhellig positiv: Der Austausch war ein voller Erfolg! Jetzt freuen sich vor allem die deutschen Schüler des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe auf die Reise nach Tamworth im Frühjahr 2018.

Kontakt

Steinackerstraße 10
57334 Bad Laasphe
Festnetz: (02752) 20 83-0
Fax: (02752) 20 83-25
www.gymbala.de
info@gymbala.de

Studium & Beruf

Schließfächer

Die Firma Astra Direkt hat an unserer Schule die Organisation und Bereitstellung von Schließ-fächern übernommen. Weitere Informationen auf der Firmenhomepage.

Schüler Online