Fit for business am „Städtischen“

Warum eigentlich Englisch lernen? Neben den vielen Gründen, die die Englischliebhaber unter uns gedanklich auf diese Frage bereits anführen, gibt es da auch ganz pragmatische Gründe. So ist es in der heutigen Berufswelt oft nicht mehr nur von Vorteil des Englischen mächtig zu sein, sondern teils unumgänglich und ein klarer Wettbewerbsvorteil bei der Jobsuche.

Aus diesem und vielen weiteren Gründen haben Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe am Städtischen Gymnasium schon seit einigen Jahren die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse im Bereich Geschäftsenglisch zu vertiefen. „Business English“ heißt das globalsprachlich, was im Rahmen einer AG am Städtischen Gymnasium gelehrt und gelernt wird. Die Schülerinnen und Schüler treffen sich nach Absprache mit ihrem Kurslehrer in der Regel einmal in der Woche nach Unterrichtsschluss. Über ein ganzes Schuljahr werden die Grundlagen für eine adäquate schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in unterschiedlichen geschäftlichen Kontexten gelegt. Hierzu gehört z.B. das Verfassen von englischsprachigen Geschäftsbriefen und E-Mails.

Ziel der freiwilligen Treffen nach Unterrichtsschluss ist am Ende eines Schuljahres das erfolgreiche Bestehen der Abschlussprüfung, die von der London Chamber of Commerce and Industry (LCCI) abgenommen wird. Das international anerkannte Zertifikat bescheinigt den Prüflingen eine hohe Kompetenz im Bereich Business English auf einer Niveaustufe unterhalb eines Muttersprachlers. In diesem Jahr stellten sich insgesamt sieben Schülerinnen aus der Einführungsphase der anspruchsvollen schriftlichen Prüfung, die von ausnahmslos allen Teilnehmerinnen bestanden wurde.

Die erfreuliche Nachricht über die guten Prüfungsergebnisse kam nach den Sommerferien per Post. Der kommissarische Schulleiter Steffen Roth gratulierte den Schülerinnen (v.l.n.r.) Eileen Roeser, die ihr Zertifikat sogar mit Auszeichnung ablegte, Frieda Weber, Janne Koch, Nele Letztel, Indira Gadiah sowie Celina Horn zu ihren guten Leistungen und überreichte die Zertifikate der englischen Industrie- und Handelskammer gemeinsam mit Herrn Joris Pfahler, der die Schülerinnen auf die Prüfungen vorbereitete. Herr Roth dankte seinem Kollegen für die gute Leitung der Business English AG und war zuversichtlich, dass Herr Pfahler auch im kommenden Schuljahr wieder zahlreiche interessierte Schülerinnen und Schüler erfolgreich auf dem Weg zum LCCI Zertifikat begleitet.

Kontakt

Steinackerstraße 10
57334 Bad Laasphe
Festnetz: (02752) 20 83-0
Fax: (02752) 20 83-25
www.gymbala.de
info@gymbala.de

Studium & Beruf

Schließfächer

Die Firma Astra Direkt hat an unserer Schule die Organisation und Bereitstellung von Schließ-fächern übernommen. Weitere Informationen auf der Firmenhomepage.

Schüler Online