Nach den beiden erfolgreichen Jahren 2017 und 2018 verpasste unsere Schulmannschaft beim Bad Berleburger Citylauf im Jahr 2019 nur knapp das Sieger-Triple. Der Dauerkontrahent „Realschule Bad Berleburg“ bot in diesem Jahr eine sehr starke Mannschaft auf, von Beginn an war der Wettkampf ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Die Startläuferin Merle Fischer hielt in der ersten Runde den Kontakt zur Spitze und übergab mit einem minimalen Rückstand auf den ersten Platz an Ben Jonas Achenbach. Auch er hielt sich in dem leistungsstarken Teilnehmerfeld hervorragend und übergab im vorderen Feld den Staffelstab an Charlotte Weigand.

Das Rennen war spannend und mehrere Positionswechsel zeigten, dass alle Teilnehmer das Beste gaben und sie keinen Meter verschenkten. Charlotte nutzte ihre Routine und hielt den Anschluss an die Spitze. Anschließend wurde Max Jäger auf die Strecke geschickt. Max lief ein beherztes Rennen und übergab an zweiter Position an Freya Bergen, die den Turbo rausholte und die Staffel an erste Position brachte. Jonas Schmidt und Wiebke Walther konnten der Realschule Bad Berleburg nicht ganz die Stirn bieten, jedoch sicherten sie den zweiten Platz sicher nach hinten ab. Till Büdenbender wurde mit ca. 15 Sekunden Rückstand auf die Schlussrunde geschickt.  Er konnte zwar ein paar Meter gutmachen, aber am Ende reichte die Kraft nicht ganz aus, um den Schlussläufer der Realschule Bad Berleburg noch einzuholen, der übrigens auch ein hervorragendes Rennen abgeliefert hat. Die betreuende Sportlehrerin Julia Rohrbach freute sich gemeinsam mit Schulleiterin Corie Hahn über die tolle Leistung.

Für das „Städtische“ waren am Start: Merle Fischer, Ben Jonas Achenbach, Charlotte Weigand, Max Jäger, Freya Bergen, Jonas Schmidt, Wiebke Walther und Till Büdenbender.