Wenn sich der Nebel hebt und die Sonne die letzten schönen Herbsttage beschert, fahren alle Klassen 5 des „Städtischen“ gemeinsam drei Tage auf Klassenfahrt. Die Jugendherberge „Hohe Fahrt“ am Edersee ist seit Jahren ein bewährtes Ziel. Hier wohnen die Schülerinnen und Schüler jeweils zu viert in kleinen Hütten auf dem Gelände.

Von Ihren Klassenlehrern Sven Sendfeld (5a) und Sebastian Näther (5b), Bianca Lück und Lena Stahlmann sowie vier Klassenpatinnen aus der Jahrgangsstufe 9 begleitet, erleben sie ein umfangreiches Programm. Dafür haben wir uns die „Schattenspringer“ aus Bielefeld als Partner mit ins Boot geholt. Speziell ausgebildete junge Leute stellen hier ein abwechslungsreiches, emotional forderndes und die Gemeinschaft förderndes Programm zusammen.

Ob bei interaktiven Spielen, Kletterübungen mit gegenseitiger Sicherung, Nachtwanderung oder sportlichen Herausforderungen, überall werden neue Erfahrungen gemacht, Grenzen erweitert und das Zusammenarbeiten trainiert. Natürlich gibt es auch Freizeit, die man auf dem Fußballplatz oder am leider leergelaufenen Edersee verbringen kann.

Und wenn man dann wieder zu Hause ist, dann kommt es jedem so vor, als wären die Kinder plötzlich ein Stück gewachsen.