Wir, Ann-Christin Wickel und Heiner Schreiber, haben unser Praxissemester am Städtischen Gymnasium absolviert oder absolvieren es gerade.

Praxissemester? Das ist ein fast halbjähriges Praktikum, das Lehramtsstudierenden die Möglichkeit geben soll, sich zum Ende des Studiums in der Praxis auszuprobieren und die theoretischen Kenntnisse aus der Universität mit praktischem Leben zu füllen.

Unser Weg an das „Städtische“ verlief jedoch recht unterschiedlich. Während Heiner eigentlich überall hinwollte, nur nicht nach Bad Laasphe (der Weg erschien ihm zu weit), hatte Ann-Christin von Anfang an das Ziel Bad Laasphe im Sinn. Was uns verbindet: Es ist oder war klasse! Heiner fand es trotz seiner anfänglichen Vorbehalte sogar so gut hier, dass er für sein Referendariat wieder zurückgekehrt ist.

Besonders zu erwähnen, ist die individuelle und sehr gute Betreuung durch die zuständigen Kolleginnen und Kollegen, die uns persönlich und fachlich betreut haben, und dazu beigetragen haben, dass wir unsere Fähigkeiten weiterentwickeln konnten. In der doch sehr kurzen Zeit fühlt man sich wie ein Teil des Kollegiums, da man zum Beispiel zu jeder schulinternen Veranstaltung oder Konferenz immer herzlich eingeladen worden ist. Auch die sehr angenehme Schülerschaft soll hier nicht vergessen werden, die ebenfalls zu einem entscheidenden Teil zu unseren positiven Erfahrungen beigetragen hat!

Diese und viele weitere Aspekte machen das Praxissemester am Städtischen Gymnasium zu einer äußerst lehrreichen, freudigen und insgesamt einfach runden Sache.

Wir würden jederzeit wiederkommen!