Die Basketball-Jungenmannschaft der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2003-2004) des „Städtischen“ qualifizierte sich für die Endrunde der vier besten Mannschaften auf Regierungsbezirksebene in Bochum.

Die Schüler, die von Sportlehrerin Ricarda Wied-Bernshausen sowie den Oberstufenschülern Burak Kaan Hoser (Bad Laasphe) und Florian Tobüren (Breidenstein) betreut wurden, hatten drei Spiele gegen Schüler aus den Basketball Hochburgen Hagen, Bochum und Soest zu absolvieren.

Die Laaspher Gymnasiasten wurden hierbei vor große Herausforderungen gestellt, da sie teilweise gegen Bundesligaspieler antreten mussten. Hochmotiviert gingen die Schüler des „Städtischen“ auf das Spielfeld. Hier gelang ihnen gegen das Conrad-von-Soest -Gymnasium ein Riesenerfolg. Sie zeigten ein gutes Kombinationsspiel mit erfolgreichen Würfen. In den anderen Spielen schlugen sich die Laaspher Schüler tapfer und freuten sich über jede gelungene Aktion.

Am Ende erzielten sie hinter der Lessing Schule aus Bochum und der Hildegardis-Schule aus Hagen den hervorragenden 3.Platz, vor dem Conrad-von-Soest Gymnasium.

Das erfolgreiche Team des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe:

Vordere Reihe von links nach rechts: Till Büdenbender (Birkelbach); Louis Vincent Brandt (Puderbach); Emil Hallermann (Saßmannshausen); Matti Sindermann (Niederlaasphe); Benjamin Joel Kreß (Bad Laasphe)

Hintere Reihe von links nach rechts: Ricarda Wied-Bernshausen, Silas Balzer (Niederlaasphe); Jan Malte Strack (Rüppershausen); Janne Bernshausen (Rückershausen); Erik Stötzel (Bad Laasphe); Burak Kaan Hoser (Bad Laasphe); Florian Tobüren (Breidenstein).