Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

mit der gestrigen Pressekonferenz unseres Ministerpräsidenten Armin Laschet und der eingegangenen 20. E-Mail des Ministeriums in Düsseldorf, kann nun der Unterricht für die Q1 ab Montag, den 11. Mai 2020, starten. Alle weiteren Klassen sollen ab dem 26. Mai in einem rollierenden System unterrichtet werden.

Wir haben aufgrund der Vorgaben folgende Vorgehensweise beschlossen:

Ab dem 11. Mai startet die Q1 mit den Fächern, in denen die Schülerinnen und Schüler noch keine Klausur geschrieben haben. Dieser Jahrgang ist vorrangig zu behandeln, da sich die Schülerinnen und Schüler in der Qualifikationsphase zum Abitur befinden.

Der Erlass des Ministeriums besagt, dass die Schülerinnen und Schüler in diesem Halbjahr in den angewählten Leistungskursen und schriftlich angewählten Grundkursen eine Klausur schreiben müssen.

Unterricht

Für die Q1 wird folgender Unterricht an den nachfolgenden Tagen und Zeiten ab dem 11. Mai stattfinden. Der erste Block beginnt immer um 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr. Der zweite Block beginnt um 9.45 Uhr und endet um 11.45 Uhr.

Montag, 11.05.20

1. Block:

  • Ma GK1 Hc (27 SuS), Aula
  • Ma GK2 Ac (28 SuS), Gruppe wird geteilt in R 118 und R 119

2. Block:

  • En GK1 Wm (14 SuS), R 130
  • En GK2 Lm (18 SuS), R 112
  • En GK3 Kt (21 SuS), R 122

Begründungen für die Montag-Entscheidungen: Wir starten mit Grundkursen, da die Mathe-GKs die größten Kurse in der Stufe sind und wir Montag die Aula noch zur Verfügung haben. Gleichzeitig starten wir mit Hauptfächern, die noch keine Klausur geschrieben haben.

Dienstag, 12.05.20
1. Block:
  • D LK Gl (15 SuS) R 323
  • Ek LK Rk (24 SuS) R 122
  • Ew LK Sf (22 SuS) R 123
  • Ge LK Hk (14 SuS) R 130
  • M LK Wu (11 SuS)  R 214

2. Block:

  • La GK Mk (10 SuS) R 112
  • Sw1 GK Ha
  • Sw2 GK Sl 

Begründung für Dienstag: Der LK-Block 1 passt an dem Dienstag wegen Abitur, Block 2 passt aber morgens. Danach könnte man SoWi und Latein anbieten, Schülerinnen und Schüler, die in beiden Kursen sind, entscheiden sich für ein Fach, z.B. nach Schriftlichkeit.

Mittwoch, 13.05.20

1. Block:

  • D LK Gl (15 SuS) R 323
  • Ek LK Rk (24 SuS) R 122
  • Ew LK Sf (22 SuS) R 123
  • Ge LK Hk (14 SuS) R 130
  • M LK Wu (11 SuS)  R 214

2. Block:

  • Bi1 GK Wd (19 SuS) R 312
  • Bi2 GK Bü (13 SuS) R 306 
Begründung für Mittwoch: Wieder passt nur der LK-Block 2 aufgrund der Abi-Verpflichtungen. Bi3 bei Frau Hoffmann wird weiter online unterrichtet.
Donnerstag, 14.05.20
1. Block:
  • Bi LK Rb (16 SuS) R 312
  • Ch LK Sa (11 SuS) R 340
  • D LK Ad (29 SuS) Raum wird noch bekannt gegeben
  • E LK Mj (10 SuS) R 314
  • M LK Ro (20 SuS) R 112
2. Block:
  • Ek GK Rk (12 SuS) R 214
  • Ge1 GK Hk (20 SuS) R 122

Begründung: Hier passt der LK1-Block erstmalig hin. Sollte es Schülerinnen und Schüler geben, die Ek und Ge GK haben (werden nach Laufbahnrecht nicht viele sein) gehen diese dahin, wo Schriftlichkeit besteht. GK Ge2 bei Frau Schmieding wird weiter online unterrichtet.

Freitag, 15.05.20
1. Block:
  • Bi LK Rb (16 SuS) R 312
  • Ch LK Sa (11 SuS) R 340
  • D LK Ad (29 SuS) Raum wird noch bekannt gegeben
  • E LK Mj (10 SuS) R 314
  • M LK Ro (20 SuS) R 112

Ab 10.00 schreiben die LK`s Ew, Ek und Ge Klausur!

Im zweiten Block könnten parallel folgende Kurse stattfinden, wenn diese Schülerinnen und Schüler nicht von der Klausur betroffen sind. Hier geben wir Ihnen noch eine Information,  ob die Anzahl der Schülerinnen und Schüler groß genug ist, um Unterricht stattfinden zu lassen.
  • Ch1+2 GK Ar, es kommen nur die Schülerinnen und Schüler, die Klausur schreiben
  • ER3 GK  Sh
  • If GK Wu

Weitere Klausurtermine

Ebenso werden für die Q1 folgende Klausurtermine festgesetzt:

  • Freitag, 15. Mai: Ek LK, Ew LK, Ge LK (Beginn 10.00 Uhr)
  • Montag, 18. Mai: M LK, M GK (Beginn 7.30 Uhr)
  • Mittwoch, 20 Mai: D LK, D GK (Beginn 7.30 Uhr)
  • Dienstag, 26. Mai: Latein (Beginn 7.30 Uhr)
  • Mittwoch, 27. Mai: E LK, E GK (Beginn 7.30 Uhr)
  • Donnerstag, 28. Mai: Bio LK, Bio GK (Beginn 7.30 Uhr)

Entsprechend der 20. E-Mail des MSB müssen alle Schülerinnen und Schüler der Q1 eine Klausur in den LK´s und angewählten schriftlichen Fächern geschrieben haben. Daher legen wir hier besonderes Augenmerk auf die Klausuren und Nachschreiber, die vor dem „Shutdown“ noch nicht geschrieben wurden.

Parallel zum Unterricht in der Q1 laufen die Abiturklausuren und mündlichen Prüfungen: In der 21. KW sind am 18. und 20. Mai zwei Klausuren für die Q1 geplant (siehe Klausurdaten oben). Dienstag, den 19. Mai werden wir vorerst als Desinfektionstag nutzen und als Besprechungstag für Kolleginnen und Kollegen.
Der 21. Mai ist Christi Himmelfahrt und am 22. Mai wird die Abiturklausur in Mathematik geschrieben. Dieser Tag soll laut Erlass als Brückentag für andere Klassen bestehen bleiben.

In der 22. KW wird am Montag, den 25. Mai die Abiturklausur im 3. Fach geschrieben. Am 26., 27. und 28. Mai sind die mündlichen Prüfungen. Diese Tage werden ebenfalls für Klausuren in der Q1 genutzt. (siehe Klausurdaten oben)

Laut Erlass sollen ab dem 26. Mai weitere Jahrgänge in einem rollierenden System die Schule wieder besuchen und schulintern in vergleichbarem Umfang mit einer Mischung aus Präsenz- und Distanzlernen unterrichtet werden.

Wir starten daher am 29. Mai mit dem Unterricht der EF.

Ab dem 3. Juni (nach Pfingsten) starten wir dann mit den unteren Klassen im Wechsel von Tag zu Tag. Angedacht ist, dass wir immer zwei Jahrgänge in die Schule lassen. Dies ist von der Klassenaufteilung und Anzahl der Schülerzahlen abhängig. Zudem müssen die Klassen nach der Benutzung gereinigt werden. Ein Schichtbetrieb ist laut Erlass unzulässig. Es wäre daher denkbar, dass wir am 3. Juni mit den Klassen 7 und 8 starten. Am 4. Juni die Klassen 5 und 6 unterrichten und am 5. Juni die Klassen 9 und EF unterrichten. Wir müssen für die jeweiligen Klassen separate Schulhöfe, Laufrichtungen, Eingangs- und Ausgangsmodalitäten festlegen.

Ein früherer Beginn des Unterrichts ist aufgrund der Vorgaben im Erlass zum Abitur, sowie dem Unterricht in der Q1 für andere Jahrgangsstufen nicht möglich.

Im Anhang zur 20. E-Mail des MSB gab es eine ausführliche Erläuterung zu den einzuhaltenden Hygienevorschriften, die wir strengstens beachten müssen.

In der Schulleitung wurde im Einvernehmen mit dem Lehrerrat und der Elternpflegschaftsvorsitzenden entschieden, dass wir die Verwendung von einem Mund-Nasen-Schutz unbedingt befürworten. Der Mund-Nasenschutz soll beim Betreten der Schule bis in den Klassenraum, sowie beim Raumwechsel getragen werden. Dies gilt für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer! Ebenso muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden, wenn der Verwaltungstrakt oder andere Büros betreten werden!

Ich bitte Sie daher mit Ihren Kindern eindringlich über die vorgeschriebenen Abstandsregelungen, die Handdesinfektion, sowie weitere Hygienevorschriften zu sprechen. 

Am Eingang des Schulgebäudes stellen wir Desinfektionsmittel bereit. Ebenso befinden sich in den Klassen Seife und Handtücher, damit sich die Schülerinnen und Schüler die Hände waschen können.

Über den genauen Unterricht in den jeweiligen Jahrgangsstufen werden Sie die Klassenlehrer rechtzeitig informieren.

Wir freuen uns sehr, wenn wir unsere Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule begrüßen dürfen. Für Rückfragen stehen Ihnen die Schulleitung und die Kolleginnen und Kollegen gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Corie Hahn (Schulleiterin)