Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

zuallererst wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles erdenklich Gute, sowie Glück und Gesundheit für das neue Jahr 2021.

Aufgrund der aktuellen Situation möchte ich Ihnen die wichtigsten Informationen zur Vorgehensweise ab dem 11. Januar 2021 zukommen lassen.

Das Ministerium hat den Schulen noch zwei Organisationstage zur Verfügung gestellt, die auch wir am Städtischen Gymnasium nutzen müssen, um ausstehende Klausuren abzuarbeiten, die nachgeschrieben werden müssen und um den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit zu geben, fehlende Unterrichtsmaterialien abzuholen.

Aufgrund des erneuten Shutdowns werden wir ab Montag wie folgt verfahren:

  • Ab Montag, den 11. Januar, werden alle Klassen und Kurse entsprechend der vereinbarten Vorgehensweise durch die Kolleginnen und Kollegen mit Aufgaben versorgt. Vereinbart war, dass immer montags die Schülerinnen und Schüler mit Aufgaben der Hauptfächer in der Sekundarstufe I (D, M, E, Frz, L), sowie Leistungskurse in der Sek II versorgt werden und mittwochs Aufgaben für alle anderen Fächer der Sek I und Grundkurse der Sek II verschickt werden. Onlineunterricht findet erst ab Mittwoch, den 13.01.2021, statt.
  • Die Klassenlehrer der Sekundarstufe I werden den angedachten Plan zum Onlineunterricht an die Schülerinnen und Schüler, bzw. Eltern per E-Mail weiterleiten.
  • Die Klassen 5 bis 9 können fehlende Unterrichtsmaterialien am Montag, den 11. Januar, von 8.00 – 12.00 Uhr in der Schule abholen.
  • Die Klassen 10 bis 12 können fehlende Unterrichtsmaterialien am Dienstag, den 12. Januar, von 8.00 – 12.00 Uhr in der Schule abholen.
  • Es werden in der Sekundarstufe I und in der Sekundarstufe II keine Klassenarbeiten und Klausuren bis zum 31. Januar geschrieben. Alle geplanten Klassenarbeiten und Klausuren entfallen somit. Die Halbjahresnote wird aus den bisher erbrachten Leistungen und zu erbringenden Leistungen gebildet.
  • Auch in der Q1 werden keine weiteren Klausuren geschrieben. Ausnahmen bilden Schülerinnen und Schüler, die in der Q1 noch Klausuren nachschreiben müssen. Diese werden über die Fachlehrer informiert.
  • Schülerinnen und Schüler der Q2 werden telefonisch in der kommenden Woche von den Kolleginnen und Kollegen über ihre Halbjahresnote informiert. Hier können dann auch Rückmeldungen zu den geschriebenen Klausuren gegeben werden.
  • Sollten Eltern einen Antrag auf Betreuung in Anspruch nehmen müssen, finden Sie das entsprechende Antragsformular auf unserer Homepage.

Das Ministerium bittet alle Eltern darum, „ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Vielmehr dienen die Betreuungsangebote dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Diese Schülerinnen und Schüler nehmen – auch wenn sie sich in der Schule befinden – am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil. Für die Aufsicht kommt vor allem sonstiges schulisches Personal in Betracht (aber gegebenenfalls auch ein Teil der Lehrkräfte). Über die Einbeziehung des Personals im offenen Ganztag wird vor Ort in Abstimmung mit den Trägern entschieden.“  (Auszug aus der E-Mail des MSB vom 07.01.21)

  • Ich möchte im Zusammenhang des Distanzunterrichts darauf hinweisen, dass der Distanzunterricht den rechtlichen Vorgaben der zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen gemäß § 52 SchulG unterliegt.
  • Sollten sich bei Ihnen zu Hause Probleme hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Endgeräte ergeben, melden Sie sich bitte bei uns, so dass wir gemeinsam Lösungen suchen können.

Das Sekretariat ist in der kommenden Woche in einer Kernzeit von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar.

Ebenso stehen Ihnen die Schulleitung und alle Kolleginnen und Kollegen für weitere Fragen selbstverständlich zur Verfügung.

Alle detaillierten Veröffentlichungen des Ministeriums finden Sie zudem auf unserer Homepage, dort können Sie sich regelmäßig zu den aktuellen Entwicklungen informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Corie Hahn, Schulleiterin

Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021
Download / 547.19 KB / 8. Januar 2021 / 55 Downloads