Das „Städtische“ hat im vergangenen Dezember einen Förderantrag bei der Sparkasse zum Projekt „Grünes Klassenzimmer“ gestellt. Unsere Schule verfügt über drei unterschiedliche Pausenhöfe für die Schülerinnen und Schüler. Zwei der Pausenhöfe konnten im vergangenen Jahr mit Hilfe des Schulträgers, dem Förderverein, dem Rotary Club, sowie der Firma Multibau für die Schülerinnen und Schüler mit Spiel und Sitzmöglichkeiten ergänzt und neu gestaltet werden.

Der dritte Schulhof ist hinsichtlich der Neu- bzw. Umgestaltung noch vakant. Die Gruppe „Schulhofneugestaltung“, die aus Eltern, Lehrer und Schüler besteht, plant für den dritten Schulhof daher die Einrichtung eines „grünen Klassenzimmers“. Die Firma Multibau  spendet für dieses Projekt bereits 4.500,- €. Die geschätzten Kosten für die Umgestaltung belaufen sich auf ca. neun- bis zehntausend Euro.

Aufgrund der aktuellen Lage im vergangenen Jahr durch die Corona-Pandemie, welche immer noch auf unbestimmte Zeit anhalten wird, haben wir vermehrt den Außenbereich/Schulhofbereich für Unterricht entdeckt und genutzt. Daher möchten wir die vorhandenen großen Steinformationen auf dem unteren Schulhof zu einer terrassenförmigen Sitzformation aufbauen, so dass ein halbrundes Auditorium entsteht, was für Klassen als Unterrichtsraum nutzbar sein soll. Dieses Auditorium soll 30 Schülerinnen und Schüler Sitzplätze bieten.

Neben dem geplanten Auditorium soll es noch eine kleinere Sitzmöglichkeiten aus Steinen geben, die in einer Ellipse angeordnet sein soll, um den Schülerinnen und Schülern aus unteren Jahrgängen einen Aufenthaltsort während der Pausen auf dem unteren Schulhof zu bieten.

Wir haben uns sehr gefreut, als im Januar die Unterstützung von 5.000,-€ für das grüne Klassenzimmer von der Sparkasse bekannt gegeben wurde.