Mit dem kommenden Montag, den 10. Mai 2021, gilt eine neue Regelung für den Präsenzunterricht. Diese löst den in den Kalenderwochen 17 und 18 gültigen A- und B-Plan ab.

Die neue Organisationsform funktioniert wie folgt:

  • Es gilt als Grundraster der Stundenplan, der auch bei vollständiger Öffnung der Schule angewendet würde. Dieser ist bereits vor drei Wochen veröffentlicht worden, wird hier aber nochmal mitgeliefert.
  • Jeder Stundenplan-Wochentag findet nun jedoch zweimal hintereinander für jeweils die Hälfte der Schülerinnen und Schüler jeder Klasse statt.
  • Am kommenden Montag, den 10. Mai wird die erste Hälfte jeder Klasse in den Stunden unterrichtet, die auch für montags auf dem Stundenplan stehen. Am kommenden Dienstag, den 11. Mai wird die zweite Hälfte jeder Klasse in den Stunden unterrichtet, die montags auf dem Stundenplan stehen. An den nächsten beiden Schultagen findet der Dienstags-Plan statt, und so weiter. An welchem Kalendertag welcher Stundenplan-Tag gilt, kann man dem beigefügten Kalender entnehmen.
  • Anders ausgedrückt, jede Schülerin und jeder Schüler der Klassen 5 bis 9 ist immer abwechselnd einen Tag in der Schule für Präsenzunterricht und einen Tag zuhause. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer teilen die Lerngruppen entsprechend auf. Dasselbe gilt für die Einführungsphase.
  • Die Jahrgangsstufe Q1 gilt gemäß den Corona-Regularien als Abschlussklasse. Nur hier findet der Unterricht in voller Kursstärke statt. Schülerinnen und Schüler der Q1 sind also an jedem Unterrichtstag in vollem Umfang für Präsenzunterricht in der Schule. Auch hier findet jedoch aus organisatorischen Gründen jeder Stundenplan-Tag zweimal in Folge statt.
  • Die neue Planung erhöht den Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler auf das Doppelte bis Dreifache im Vergleich zur derzeitigen Regelung. Alle Fächer werden im gewohnten Umfang unterrichtet.
  • Unterricht in Form von Video-Konferenzen wird in den folgenden Wochen nicht mehr stattfinden können, da die Lehrerinnen und Lehrer ganztägig Präsenzunterricht erteilen. Die Plattform „Teams“ wird abgesehen davon aber weiter in Gebrauch bleiben. Hausaufgaben werden gestellt.

Mit dieser erneuten Anpassung des Unterrichtes reagieren wir als Schule auf die derzeit zurückgehenden Inzidenz-Zahlen im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein. Bei einer Verschärfung der Lage, bundesweit definiert durch den Inzidenz-Schwellenwert von 165, ist eine erneute Schulschließung samt Wiederaufnahme des Online-Unterrichts vorgesehen. Bei einer weiteren Verbesserung der Lage ist auch eine Rückkehr zum schulischen Normalbetrieb ohne geteilte Klassen und Kurse denkbar. Wir informieren Sie rechtzeitig über derartige Entwicklung und unseren konkreten Umgang damit.

Die Regularien werden den Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Unterrichtsstunden nochmal ausführlich erläutert. Bei Rückfragen stehen die Klassen- und Jahrgangsstufenleitungen sowie das Sekretariat der Schule wie gewohnt zur Verfügung. Die üblichen Testungen auf das Corona-Virus werden selbstverständlich fortgeführt und an das neue System angepasst.

Steffen Roth
stellv. Schulleiter

Wochenplan ab 10.05.2021
Download / 175.08 KB / 6. Mai 2021 / 406 Downloads

Stundenplan für alle Klassen und Kurse 4. Quartal 20-21
Download / 196.46 KB / 6. Mai 2021 / 323 Downloads