InfotagElternsprechtag – Elternbeitrag – JubiläumSpendenübergabe

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

EINLADUNG ZUM INFOTAG und ELTERNSPRECHTAG

Am 11.11.2023 findet der jährliche Informationstag am Städtischen Gymnasium statt. An diesem Tag sind alle Schülerinnen und Schüler, sowie Kolleginnen und Kollegen unserer Schule im Einsatz, um den Besucherinnen und Besuchern viele interessante Projekte, Einblicke in den Unterricht und AG Bereich zu geben. Ich möchte Sie zum Informationstag herzlich einladen. Unsere Schule ist von 9.00 bis 13.00 Uhr an diesem Samstag für Besucher geöffnet. Der Ausgleichstag für den Infotag findet am 29. Januar 2024 statt. ELTERNSPRECHTAG Ich möchte Sie schon jetzt für den Elternsprechtag am Freitag, 17. November von 15.00 – 18.00 Uhr und am Montag, 20. November von 15.00 – 19.00 Uhr einladen. Termine können vorher über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer vereinbart werden.

ELTERNBEITRAG

Die Schulpflegschaft bittet wie in den vorhergehenden Jahren gemäß dem Beschluss vom 25. September 2019 um einen Betrag von 10 € pro Familie für das laufende Schuljahr. Der Beitrag soll in diesem Schuljahr komplett auf die Elternkasse entfallen. Wenn mehrere Kinder einer Familie unsere Schule besuchen, braucht nur das jüngste Kind den Betrag von 10 € bei seiner Klassenleitung oder dem zuständigen Tutor abzugeben. Mit den Mitteln der Elternkasse werden neben den Kosten für die Elternarbeit (z. B. Beitrag für die Landeselternkasse, Bewirtung von Eltern bei Schulveranstaltungen) zum größten Teil Anschaffungen und Projekte finanziert, die mit schulischen Haushaltsmitteln allein nicht bezahlt werden können. Die aktuell laufende Ansparung kommt unter anderem der Ausstattung der Schulband, den Projekttagen, sowie den Bildern zur Gestaltung des Schulgebäudes zugute. Auch in Zukunft werden die Elternvertreter in der Schulpflegschaft jeweils über die konkrete Verwendung des Geldes entscheiden.

WAHLEN

Die Mitglieder des Schülerrats haben Frau Hoffmann und Herrn Näther als SV-Verbindungslehrer für das Schuljahr 2023/24 gewählt. Schülerinnen und Schüler mit Fragen und Problemen können sich gerne an einen der beiden Lehrer wenden. Natürlich stehen auch Schülerinnen und Schüler als Ansprechpartner in solchen Fällen zur Verfügung: JoaoPereira (Q1) wurde zum Schülersprecher gewählt. Seine Stellvertreter/in ist Milana Schessler (Q1) und Nikolas Feuring(Q2).

JUBILÄUM

Unser Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu. Es war ein tolles Jahr mit vielen schönen und einzigartigen Veranstaltungen. Ich möchte mich bei allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, sowie Kolleginnen und Kollegen und unserem Förderverein für die Unterstützung ganz herzlich bedanken. Ohne Ihr Mitwirken und Ihre Hilfsbereitschaft und Unterstützung wäre solch ein grandioses Jubiläumsjahr nicht durchführbar gewesen. Auch finanziell haben wir sozusagen eine Punktlandung erreicht. Der damalige Sponsorenlauf zum Jubiläum war für unsere Veranstaltungen bisher auskömmlich und hat zur Finanzierung ausgereicht.

Als Abschluss zum Jubiläumsjahr findet am 7. Dezember um 18.00 Uhr ein Benefizkonzert in der Aula des Gymnasiums statt. Dieses Benefizkonzert wird in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Sparkasse Wittgenstein durchgeführt, die im kommenden Jahr ihr 175-jähriges Jubiläum feiert. Das Benefizkonzert findet zugunsten eines Flügels für die Aula statt. Im Anhang dieses Elternbriefes erhalten Sie weitere Informationen zu dem anstehenden Benefizkonzert, zu dem ich Sie herzlich einlade.

SPENDENÜBERGABE

Bei dem vergangenen „Tag für Gymbala“ haben wir Spenden für den „Herzenswunsch Krankenwagen“ gesammelt. Die Auszählung hat ein wenig gedauert, da einige Beiträge erst später eingegangen sind. Nun steht das Ergebnis fest. Wir konnten 8200 € an Spenden für dieses Projekt einnehmen. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen ganz herzlich. Ich bin der festen Überzeugung, dass das Geld an richtiger Stelle verortet ist, um für kranke Kinder Wünsche zu erfüllen. Für Ihre Unterstützung sage ich DANKESCHÖN!!! Die Spendenübergabe wird in den kommenden Wochen stattfinden.

Mit freundlichen Grüßen

Corie Hahn, Schulleiterin