Zu Beginn des aktuellen Schuljahres startete die neu eingerichtete Schach-AG am Städtischen. Der Vorsitzende des Bad Laaspher Schachvereins, Ulrich Käppele, traf sich fortan wöchentlich mit den schachbegeisterten Schülerinnen und Schülern und führte sie in die Regeln, Taktiken und Kniffe des Denksports ein. Dabei wurde nicht nur zum Spaß gespielt, denn die in der Theorie erlernten Schachzüge sollten natürlich auch in der Praxis erprobt und umgesetzt werden. Es gab aber auch etliche Theorie-Aufgaben zum Matt-Setzen oder zum Lösen von kniffligen Spielsituationen, die gemeinsam analysiert und am Ende erfolgreich gelöst wurden.

Den verdienten Lohn für die harte Arbeit hielten nun die vier ausdauerndsten Schüler in den Händen: Hendrik Oliver Ludwig Gerhardt (6a), Erik Müller (7a), Samuel Post (7a) und Luka Salloum (5a), alle wohnhaft in Bad Laasphe, durften das „Läuferdiplom“ entgegennehmen. Dieses Diplom weist bereits auf tiefgehendes Verständnis des Schachspielens hin und ist eine Erweiterung der bereits erworbenen Diplome, des „Bauerndiploms“ und des „Springerdiploms“. Letztere haben sich im Laufe des Schuljahres auch bereits Simon Rothenpieler (7a, Banfe), Lukas Heinrich Schaumann (7a, Herbertshausen) und Hannes Maximilian Tillmann (6b, Niederlaasphe) gesichert. Über das „Bauerndiplom“ freute sich zudem Colin Benedikt Diehl (5a, Rückershausen). Für alle Beteiligten war es somit ein äußerst erfolgreiches Jahr im Schach-Kosmos.

Auch für den Bad Laaspher Schachverein zeigen sich bereits Vorteile aus der Zusammenarbeit mit der Schule, denn mit Samuel Post konnte ein neues Vereinsmitglied begrüßt werden. Natürlich ist die Hoffnung groß, dass sich hier in Zukunft noch weiterer Nachwuchs für den Verein begeistern lässt.

Damit neigt sich der erste Durchlauf der Schach-AG am Städtischen Gymnasium dem Ende entgegen. Im kommenden Schuljahr 2024/25 ist aber bereits eine Neuauflage geplant, die auch hinsichtlich der Anzahl der möglichen Teilnehmenden noch einmal aufgestockt werden soll. Dann ist auch die regelmäßige Teilnahme an Schulschachwettbewerben fest eingeplant.