Erinnerung sollte nicht verblassen

Am 28. April 1942 (also am Freitag vor 75 Jahren) mussten sich 47 Laaspher Bürger am heutigen Wilhelmsplatz einfinden, um mit dem Bus nach Dortmund und zwei Tage später vom Südbahnhof mit einem Zug nach Zamosc in Polen deportiert zu werden. Sie alle überlebten den Zweiten Weltkrieg nicht. Sie wurden ermordet in Gaskammern oder bei Massenerschießungen. Unweit der Stelle, von wo aus sie an jenem Tag im April 1942 ihre

Weiterlesen

15 neue Schulsporthelfer

Im zweiten Halbjahr des letzten Schuljahres absolvierten 15 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8, 9 und Q1 im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft die Ausbildung zum Schulsporthelfer. Schulsporthelfer sind speziell ausgebildete Schülerinnen und Schüler, die Schülergruppen in den Pausen oder in AGs betreuen können. Eine Lehrperson muss dabei nicht anwesend sein, sondern es genügt ein Lehrer, der in Rufbereitschaft in der näheren Umgebung ist.  An unserer Schule organisiert und betreut Sportlehrerin Julia

Weiterlesen

Hinweis zum Halteverbot an der Schule

In den vergangenen Tagen ist es mehrfach zu problematischen Situationen im Zusammenhang mit der Abholung von Schülerinnen und Schülern nach Unterrichtsschluss um 13.05 Uhr in der Steinackerstraße gekommen. PKWs standen im Halteverbot gegenüber dem Schulgebäude und beeinträchtigten so den Verkehrfluss. Ich bitte Sie, während der Baumaßnahmen, die sich zunächst bis Ende November 2016 erstrecken werden, die aufgestellten Verkehrsschilder zu beachten. Die Stadt Bad Laasphe wird künftig auch verstärkt in diesem

Weiterlesen

Feierliche Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2016

94 Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2016 erhielten in einer Feierstunde in der Aula der Schule ihre Abiturzeugnisse von Schulleiter Karsten Holz. Neben Eltern, Geschwistern, Lehrerinnen und Lehrern fanden sich viele weitere Gäste ein, um den Abiturientinnen und Abiturienten zu gratulieren. Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann beglückwünschte im Namen des Schulträgers den erfolgreichen Abschlussjahrgang. Auch die Schulpflegschaftsvorsitzende Silke Schroeder und Schülersprecher Johannes Bosch gratulierten im Namen der Eltern- und der Schülerschaft

Weiterlesen

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Diese Erfahrung konnten unsere Schülerinnen und Schüler kürzlich in der Vorweihnachtszeit machen. Die Klassen 5 und 6 der Schule gestalteten unter der Leitung ihrer Lehrerin Ulrike Halbach eine Sammlung für alle Flüchtlingskinder, die in der Schlossbergklinik aufgenommen worden sind. Mit großer Sorgfalt und Begeisterung wurden die Kartons gepackt, die zum Beispiel Kleidung, Stofftiere und weiteres Spielzeug enthielten. All dies war im Vorfeld von den Schülerinnen und Schülern eifrig in ihren

Weiterlesen

Sint Nikolaas zu Besuch

Sinterklaas, in Deutschland auch besser bekannt als Nikolaus, war in diesem Jahr zu Besuch im „Städtischen“. Im Rahmen der wöchentlich stattfindenden Niederländisch-AG unter der Leitung von Joris Pfahler beschäftigten sich die etwa 15 Teilnehmer mit den kulturellen Besonderheiten des Nikolausfestes in den Niederlanden und stellten dabei rasch zahlreiche Unterschiede zwischen der niederländischen und deutschen Art zu feiern fest. Nachdem den Schülerinnen und Schülern klar wurde, dass der Sint nur dann

Weiterlesen

Jahrgangsstufenausflug nach Bochum

Über hundert Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 unternahmen mit ihren Lehrkräften Karin Fischer, Anna Schraub, Bettina Warnecke und Waldemar Kiesner eine fächerübergreifende Exkursion nach Bochum und verbrachten dort einen äußerst interessanten und lehrreichen Tag. Am Vormittag lag der fachliche Schwerpunkt auf dem Fach Kunst, und zwar in Form des Besuchs der Leonardo da Vinci Ausstellung im Kortumhaus. Leonardo da Vinci (1452 – 1519) war nicht nur ein berühmter Maler,

Weiterlesen

Erste Schritte in der Studien- und Berufsorientierung

Am „Städtischen“ fand am Mittwoch wieder die Potenzialanalyse der Jahrgangsstufe 8 als erster Schritt der Initiative „Keinen Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule und Beruf in NRW“ statt. Unter diesem Motto hat Nordrhein-Westfalen als erstes Bundesland ein landesweit einheitliches Übergangssystem eingerichtet. Es nimmt alle Schülerinnen und Schüler in den Blick und soll ihnen einen guten, zielgerichteten Start in Ausbildung oder Studium ermöglichen. In einem weitläufigen Parcours, der von der durchführenden

Weiterlesen

Lebens(t)räume im Schulkalender

Lebens(t)räume – so lautet das Motto des neu erschienenen Schulkalenders für das Jahr 2016. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 12 präsentieren hier Bilder, die im Fach Kunst erarbeitet wurden. Dabei werden nicht nur paradiesisch anmutende Traumlandschaften gezeigt, sondern auch umweltkritische Aspekte bildnerisch umgesetzt. Persönliche Lebensträume wie eine Karriere als Musikerin tauchen dabei ebenso auf wie Stillleben, in denen die Schülerinnen und Schüler ihre Vorstellungen von Lebensqualität zum Ausdruck.

Weiterlesen

Beste Facharbeiten ausgezeichnet

Bereits zum neunten Mal zeichnete die Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Siegerland-Wittgenstein (DAG-SiWi) Schülerfacharbeiten mit USA-bezogenem oder transatlantischem Inhalt aus. Die Schülerfacharbeiten konnten aus dem Fach Englisch, aber auch mit Bezügen zu anderen Fächern zum Beispiel Geschichte, Geografie oder Politik heraus entwickelt werden. Sie wurden mit einer entsprechenden Empfehlung über die betreuenden Fachlehrer eingereicht. „Auch dieses Jahr sind wieder erstaunlich überzeugende und hochwertige Arbeiten von Schülern im Kreisgebiet eingereicht worden“, so DAG-Geschäftsführer Volker

Weiterlesen