Fachschaft Latein

Personen in der Fachschaft

Mitglieder der Fachkonferenz: Bettina Bürger-Schößler, Sandra Haberkorn, Karsten Holz, Katja Menzenbach, Melanie Müller, Ralf Wallrabe

Fachvorsitzende: Sandra Haberkorn

Über die Arbeit in der Fachschaft

Im Zentrum des Unterrichts in der Sprache Latein steht die Arbeit mit Texten, die aus der Antike und ggf. späteren Epochen überliefert sind. Die Texte berühren Grundfragen menschlicher Existenz und gesellschaftlicher Zusammenhänge und Entwicklungen. Sie haben grundlegende Bedeutung für die europäische Geisteswelt und sind angesichts eines enger zusammenwachsenden Europas von ungebrochener Aktualität. In dem Prozess des Verstehens und der Interpretation dieser stellen die Schülerinnen und Schüler Bezüge zu ihrer eigenen Lebenswelt her. Dieser Prozess wird als historische Kommunikation bezeichnet.

Die Erschließung und Übersetzung der lateinischen Texte fördert insbesondere die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit der deutschen Sprache und den Fremdsprachen und hat somit eine eindeutige Stützfunktion für den Unterricht in allen Sprachen, sowohl an der Schule als auch beim individuellen Erwerb weiterer Fremdsprachen.

Im Zentrum der Auseinandersetzung mit lateinischen Texten steht die Übersetzung. In einem didaktisch und methodisch modernen Verfahren werden die Texte zunächst vorerschlossen. In diesem Prozess werden Kompetenzen zum Verständnis grammatischer Strukturen und zum Erwerb eines fundierten Wortschatzes vermittelt. Die abschließende Interpretation berücksichtigt u.a. Aspekte des Alltagslebens im alten Rom, die griechisch-römische Mythologie sowie römische Geschichte und Politik. Darüber hinaus werden die Schülerinnen und Schüler bei der Beschäftigung mit Originallektüre verschiedene literarische Gattungen kennenlernen, so z.B. die Gerichtsrede, den philosophischen Brief und die epische Dichtung.

Veranstaltungen im Fach Latein

Exkursionen:
Im Turnus von zwei Jahren führen wir für die Klassen 6 und 7 eine Exkursion zum Römerkastell Saalburg durch. In der zum großen Teil wiederaufgebauten Anlage bekommen die Schülerinnen und Schüler durch Führungen, rekonstruierte Räumlichkeiten und Filmvorführungen einen Einblick in das römische Lagerleben in Germanien.

Für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II bieten sich Fahrten nach Trier oder Köln an. Beide Städte liefern zahlreiche Zeugnisse römischen Lebens in unserer näheren Umgebung und führen dem Besucher den Einfluss und die Bedeutung der römischen Kultur bis in unsere Gegenwart eindrucksvoll vor Augen.

Informationsveranstaltung zur Wahl der 2. Fremdsprache:
In jedem Schuljahr findet vor den Osterferien die Informationsveranstaltung zur Wahl der zweiten Fremdsprache statt. Die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern können sich über Inhalte, Anforderungen und den Bildungswert des Faches Latein informieren. Um den Schülerinnen und Schülern die Wahl zu erleichtern, führen wir „Schnupperstunden“ durch, die den Schülerinnen und Schülern einen ersten Eindruck vom Unterricht im Fach Latein vermitteln.

Schulinterne Lehrpläne

Schulinterner Lehrplan Latein
Download / 153.25 KB / 3. Februar 2017 / 65 Downloads

Leistungsbewertung

Leistungskonzept Latein
Download / 156.36 KB / 3. Februar 2017 / 64 Downloads

Kontakt

Steinackerstraße 10
57334 Bad Laasphe
Festnetz: (02752) 20 83-0
Fax: (02752) 20 83-25
www.gymbala.de
info@gymbala.de

Studium & Beruf

Schließfächer

Die Firma Astra Direkt hat an unserer Schule die Organisation und Bereitstellung von Schließ-fächern übernommen. Weitere Informationen auf der Firmenhomepage.

Schüler Online