Schulsanitäterinnen und -sanitäter übernehmen Verantwortung für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Sie sind bei Unfällen in der Schule als erste zur Stelle, leisten Erste Hilfe und informieren, wenn nötig, den Rettungsdienst. Die Aufgaben, die sie in diesem Rahmen wahrnehmen, erfordern und fördern wichtige Fähigkeiten und Fertigkeiten wie etwa Wissen und Einfühlungsvermögen, aber auch Selbstbewusstsein und Teamarbeit. Auf diese Weise beeinflusst der Schulsanitätsdienst zusätzlich positiv das soziale Klima der Schule. Auch bei Schul- und Sportfesten sorgen die Schulsanitäter für Sicherheit.

Es wird natürlich niemand ins kalte Wasser geworfen. Interessierte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 werden in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. umfassend in Erste Hilfe geschult. Die Ausbildung findet direkt hier in der Schule statt.

Aktuell haben wir zehn aktive Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter und elf Schülerinnen und Schüler befinden sich in der Ausbildung. Die Leitung des Schulsanitätsdienst hat Jonathan Weigand.