Nach dem gleichnamigen Jugendroman „Tintenblut“ von Cornelia Funke, dem zweiten Teil der Tinten-Trilogie, wurden die Zuschauer heute Abend entführt in die spannende und zauberhafte Tintenwelt. Die beiden Hauptfiguren Farid und Meggie hatten sich in diese Welt hineingelesen, denn sie wollten nicht nur den „Weglosen Wald“ sehen, sondern vor allem ihren Freund Staubfinger wiederfinden. In der ihnen scheinbar so vertrauten Tintenwelt angekommen, mussten sie jedoch feststellen, dass sie sich in große Gefahr begeben haben…