Das „Städtische“ nahm mit 33 Schülerinnen und Schülern am Frankfurter Minimarathon teil, bei dem insgesamt 313 Schulstaffeln mit jeweils 5 Läuferinnen und Läufern in einer eindrucksvollen Wettkampfatmosphäre an den Start gingen. Die Staffeln des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe, die von den Sportlehrerinnen Julia Arnold und Ricarda Wied-Bernshausen sowie den Eltern Kerstin Bergen (Breidenbach) und Eva Mayerle (Wallau) betreut wurden, erzielten herausragende Ergebnisse.

Die erste Mannschaft der Schule erzielte wie im vergangenen Jahr in dem riesigen Teilnehmerfeld den sensationellen 2. Platz mit der Besetzung Till Büdenbender (Birkelbach), Emily Schneider (Rückershausen), Anna-Lena Rink, Lena Ritzel und Luisa Christina Jacobi (alle Buchenau).

Auch die zweite Mannschaft mit Emilia Sureth, Ina-Christin Schneider (beide Bad Laasphe), Anna-Louise Bamberger (Niederlaasphe), Hellen Bürger (Arfeld) und Marie Klotz (Friedensdorf) erkämpfte sich einen achtbaren 12. Platz. Die dritte Schulstaffel mit Tom Grübener (Feudingen), Thea Sophie Kohlberger (Puderbach), Lena Marie Kaiser (Niederlaasphe), Marie Schmitt (Oberhörlen) und Charlotte Beimborn (Allendorf) errang einen guten 37. Rang.

Die vierte Mannschaft mit Nikolaus Heinz-Altrogge (Fischelbach), Erik Höbener, Marlene Weigel (beide Bad Laasphe), Niclas Achenbach (Kleingladenbach) und Samuel Rein (Buchenau) erlief den 61. Platz. Den 93. Rang erzielte die fünfte Schulstaffel in der Besetzung Bastian Dönges, Sophia Rein (beide Buchenau), Helena Schmitt (Oberhörlen), Bianca Ötvös (Breidenbach) und Josefine Lettermann (Wallau).

Auch die sechste Mannschaft mit Magda Kohlberger (Puderbach), Jolina Wolf (Hesselbach), Silas Balzer (Niederlaasphe), Celina Michelle Jakobi (Wallau), Maria Weber (Friedensdorf), Benjamin Robin Ötvös (Breidenbach), Hannah Anais Schneider (Bad Laasphe) sowie Janneck Althaus (Feudingen) gehörte mit dem 138. Platz noch zur besseren Hälfte des Teilnehmerfeldes.

Der Zieleinlauf auf dem roten Teppich in der Frankfurter Festhalle bei stimmungsvoller Musik und applaudierenden Zuschauern wird für alle Beteiligten ein unvergessliches Marathonerlebnis bleiben.

Nach dem Gesamtsieg 2011 und den Vizemeistertiteln 2012 und 2013 gehört das Städtische Gymnasium zu den erfolgreichsten Teilnehmerschulen beim Frankfurter Minimarathon. Schulleiter Winfried Damm freute sich über die hohe Teilnehmerzahl und das Engagement der Schülerinnen und Schüler seiner Schule, lobte ihre Erfolge und dankte den Betreuerinnen für die gute Arbeit.