Zum dritten Mal in Folge erreichte die Schulstaffel des „Städtischen“ den zweiten Platz beim Wettkampf „Die schnellste Schule Wittgensteins“ in Rahmen des Bad Berleburger Citylaufs. Wie in den letzten Jahren musste sich unsere Staffel auch dieses Jahr wieder dem Titelverteidiger Realschule Bad Berleburg geschlagen geben.

Die Startläuferin Theresa Ruppersberg hielt in der ersten Runde den Kontakt zur Spitze und übergab mit nicht mal einer Sekunde Rückstand auf den ersten Platz an Felix Hof. Auch er hielt sich in dem leistungsstarken Teilnehmerfeld hervorragend und übergab nach seiner Runde den Staffelstab an Wiebke Walther.

Das Rennen war spannend und mehrere Positionswechsel zeigten, dass alle Teilnehmer das Beste gaben und sie keinen Meter verschenkten. Anschließend wurde Jonas Schmidt auf die Strecke geschickt und auch er lief ein gutes Rennen. Zwischenzeitlich war unsere Staffel auf den 4. Platz zurück gefallen, jedoch die letzten 4 Läuferinnen und Läufer unserer Staffel nahmen dies als doppelte Motivation auf und starteten eine große Verfolgungsjagd. Marie Klotz, Max Bosch und Laura Weigel brachten die Staffel auf Platz 2, so dass Lukas Grebe mit ca. 30m Rückstand auf die Schlussrunde ging. Er konnte zwar ein paar Meter gutmachen, aber am Ende reichte die Kraft nicht ganz aus, um den Schlussläufer der Realschule Bad Berleburg noch einzuholen, der übrigens auch ein hervorragendes Rennen abgeliefert hat. Die betreuende Sportlehrerin Julia Rohrbach freute sich gemeinsam mit Schulleiter Karsten Holz über die tolle Leistung.

Für das Städtische Gymnasium waren am Start: Theresa Ruppersberg (Buchenau), Felix Hof (Feudingen), Wiebke Walther (Bad Laasphe), Jonas Schmidt (Oberndorf), Marie Klotz (Friedensdorf), Max Bosch (Bad Laasphe), Laura Weigel (Kleingladenbach) und Lukas Grebe (Bad Laasphe)